Ladegeräte

Batterielader meist empfehlenswert – ein Test der GTÜ (dpa)

Da sich der Winter bislang nicht von seiner stärksten Seite gezeigt – Schnee und Eis auf unseren Strassen haben sich in Grenzen gehalten – zeigen sich bei manchen Bikern und Cabriofahrern schon die ersten Frühlingsgefühle.

Ein Blick in die Garage verführt schon gern dazu, zumindest den Sound beim Motoranlassen einmal zu hören. Aber da wird der Eine oder Andere Motorrad- oder Cabriofahrer bitter enttäuscht sein:

Die Batterie tut es nach der Winterpause nicht mehr!

Hätte ich doch bloß im Herbst die Batterie an ein Batterieladegerät mit Erhaltungsladung angeschlossen ( Hätte, hätte – Fahrradkette! ).

Die Gesellschaft für Technische Überwachung hat sich dieses Problems nun einmal angenommen und gemäß DPA – Meldung verschiedene Ladegeräte in dieser Hinsicht getestet. Für den längerfristigen Ladeprozess eignen sich am besten Ladegeräte mit einer intelligenten Elektronik, die sowohl für Motorräder als auch PKW benutzt werden können.

Diese Geräte steuern automatisch den jeweils erforderlichen Ladestrom und halten so die Batterie immer auf einem hohen Ladezustand und verhindern damit auch das vorzeitige Altern der Batterie.

***Ladergeäte vom schwedischen Hersteller CTEK erhalten Sie hier in unserem Shop.***

Laut GTÜ wurden 8 herkömmliche und handelsübliche Ladegeräte in der Preisspanne von 33,00 bis 100,00 € nach folgenden Kriterien im Labor getestet:

  • Die Qualität des Lade- und Ladeerhaltungsverfahrens bei unterschiedlichen Batterietypen und Ladezuständen
  • Die Sichtprüfung der Geräteoptik und Erkennbarkeit des Batterietypes
  • Die Bewertung der logischen Bedienungsführung des Gerätes
  • Die Bewertung des Preis / Leistungsverhältnisses der getesteten Geräte

Im Ergebnis der durchgeführten Testreihe hat das Ladegerät CTEK MXS 5.0 mit dem Qualitätsprädikat „ sehr empfehlenswert“ abgeschnitten und wurde damit auch Testsieger. Mit einem Durchschnittspreis von ca. 100,00 € ist es aber auch eines der teuersten Geräte.

Mit dem Prädikat „ empfehlenswert“ konnten sich folgende Lader einstufen: GYS Flash 4A; Banner Accucharger 12V/3A; AEG LM 4.0 6/12 V; BOSCH C36/12 V; SAITO Procharger XL und Optimate 6 Ampmatic.

Nur das billigste Ladegerät hat kaum die Erwartungen der Prüfer erfüllen können und wurde mit „ bedingt empfehlenswert“ eingestuft.

Aus der Sicht der Batterie – Experten lohnt sich die Verwendung eines Ladegerätes zur kontinuierliche Erhaltungsladung immer. Denn viele Batterien stehen sich „kaputt“. Mit wenig Mühe und Aufwand hat Jeder auch nach dem Winterschlaf die hellste Freude an seiner funktionsfähigen Batterie.

In diesem Sinne: Kommen sie gut in den Frühling!

Batterielader CTEK CT 5 Start Stop

Batterielader CTEK CT 5 Start Stop

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.